Ingenieurholzbau mit CAD/CAM

Industrieller Holzbau mit CAD/CAM

Beim Ingenieurholzbau oder industriellen Holzbau werden dicke Bretter und Balken bis ins kleinste Detail präzise geformt und verarbeitet. Zu den Schwerpunkten des Ingenieurholzbaus gehört die Konstruktion großer Tragwerke, etwa beim Bau von Produktions- und Lagerhallen, Sportanlagen, Veranstaltungszentren und öffentlichen Gebäuden. Dank computerunterstützter Fertigungstechnik (CAD/CAM) können wir dabei jede architektonische Besonderheit berücksichtigen.

Holz hat viele herausragende Eigenschaften, die mit computergestützten Planungs- und Bearbeitungsverfahren in Höchstform gebracht werden können. So lässt sich die Statik großer Holzkonstruktionen mit Computerunterstützung berechnen – sowohl beim Neubau als auch bei der Instandsetzung und Sanierung alter, historischer und denkmalgeschützter Bauten. Durch CNC-Maschinen (z. B. Fräsen), deren Bearbeitungspräzision die des Menschen weit übersteigt, kann das Holz modelliert und in nahezu jede Form gebracht werden.

Was immer Sie sich vorstellen

Zur digitalen Planung, Konstruktion und Bearbeitung werden verschiedene Disziplinen der Computerunterstützung genutzt, etwa CAD (Computer aided design), CAM (Computer aided manufacturing) und CAE (Computer aided engineering). Diese Verfahren haben auch den Holzbau revolutioniert. Sie erlauben innovatives, kreatives und groß angelegtes Bauen mit neuartigen Verbindungen und außergewöhnlichen Spannweiten, Volumen, Formgebungen, Gestaltungs- und Nutzungskonzepten.

Auch für Ihre Vision und Ihr Vorhaben entwickeln wir eine individuelle, maßgenaue Lösung. Wir verbinden digitale CAD/CAM-Verfahren mit handwerklicher Meisterschaft, Kreativität und langjähriger Erfahrung im Ingenieurholzbau. Sprechen Sie uns an, zeigen Sie uns Ihre Baustelle und lassen Sie sich ausführlich informieren und beraten.

Referenzen mit Fotos zum Thema: Ingenieurholzbau